#nettverständlich – eine informative Kampagne


Online-Marketing oder:
Neue Leiden alter Webseiten

Es gab eine Zeit, in der die einfachsten Webseiten von Besuchern gefunden wurden. Jedes mehr an Information als Kontaktinformation und Öffnungszeit sorgte für einen positiven Eindruck. Unsichtbare Suchbegriffe lenkten die Besucher auf die richtige Seite.

Die schlechte Nachricht ist: Diese Zeiten sind vorbei.

Eine Webseite ins Netz zu stellen reicht nicht!

Heutige Webseiten sind Marketing-Instrumente. Ein von der Kodierung aufwärts einwandfreier Aufbau wird vorausgesetzt – angepasste Darstellung auf Tablets und Smartphone sind ein Muss. Damit Besucher die Seite finden, von ihr angesprochen werden und die Seite genutzt wird, bedarf es einer Menge von Faktoren.

Content is King

Webseiten-Besucher wollen nicht mehr nur lesen. Sie wollen die Kompetenz eines Unternehmens sehen und die Menschen dahinter fühlen. Sie fokussieren sich auf das eigene Problem und suchen jemand, der dafür eine Lösung hat.

Das ist die Basis für eine Webseitensuche.

Der Fokus einer Webseite darf daher nicht nur auf dem Unternehmen liegen, sondern welches Problem es für seine Kunden lösen kann. Deshalb brauchen heutige Webseiten gute Inhalte, oder Neu-Deutsch: Content. Abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kunden.

Was die textlichen Inhalte behaupten, muss die Webseite durch Eindrücke beweisen. Feedbacks von Kunden und YouTube-Videos runden das Gesamtbild ab.

Der Schlüssel ist das Wort

Die Platzierung der Begriffe die Google&Co. aufgreifen soll, geschieht über Häufigkeit und Positionen im Inhalt. Findet eine Suchmaschine ein Schlagwort in einer Überschrift, wird dies als wichtig betrachtet. Taucht dieser Begriff mehrmals im Inhaltstext auf, wird dadurch die Wichtigkeit unterstrichen.

Die Häufigkeit der Schlüsselworte (Keyworddichte), bestimmt eine gute Platzierung in den Suchergebnissen.

Webseiten sind für Menschen

Webseiten sollen für Menschen gestaltet werden, nicht für die Suchmaschinen. Die Suchmaschinen-Kriterien werden daraufhin laufend optimiert. Eine schwer lesbare Anhäufung von Schlagworten wird von Google&Co. genauso negativ bewertet, wie von “menschlichen” Besuchern einer Internetseite .

Ziel einer Webseite soll sein: Besucher ansprechen und für den Inhalt gewinnen. Webseiten-Besucher zu überzeugen funktioniert nur, in dem man Vertrauen gewinnt. Nicht mit Tricks. Sondern ehrlich und nachhaltig.

Kontrolle ist das A und O der Verbesserung

Der Erfolg von Suchmaschinen-Optimierungen lässt sich kontrollieren. Dienste wie die Google-Webmastertools geben Aufschluss darüber, wie Besucher auf eine Webseite gelangen.

Welche Suchbegriffe sie dabei geleitet haben, lässt sich ebenso auswerten, wie die jeweilige Dauer und Häufigkeit von Besuchen.

Gesamtheit macht stark

Eine Webseite ist ein mächtiger Werkzeugkasten für Werbung und Marketing. In der Kombination wird Einfluss auf die Platzierung in Suchmaschinen-Ergebnissen genommen. Ziele können entwickelt und ausgearbeitet werden.

Analysen erlauben gezieltes Eingehen auf die Interessen der Kunden und eine stetige Verbesserung des Erfolges.

Fazit

Werbung und Marketing verlagert sich immer mehr in das Internet. Die Konkurrenz wird immer zahlreicher und der Aufwand aufzufallen immer höher. Andererseits lohnt die Investition in Webseiten, weil es das Medium der Wahl ist, um Kunden zu erreichen.

Der Betrieb einer erfolgreichen Webseite kostet Zeit und Kraft. Der Erfolg krönt den Fleissigen. Niemand kennt das Geschäft besser als der Geschäftsinhaber selbst.
Aber: Überfordert jedoch der Zeit- und Arbeitsaufwand die Möglichkeiten, sollten Aufgaben ausgelagert werden.


Überprüfen Sie Ihren bestehenden Webauftritt:

• Ist der technische Unterbau auf aktuellem Stand?
• Sind die Überschriftenformate genutzt und richtig angewendet?
• Kommen genügend Suchbegriffe in den Überschriften vor?
• Haben Abbildungen (such-)relevante Bezeichnungen?
• Sind die Texte für den Besucher verständlich?
• Finden Besucher ausreichend Informationen?
• Welche Suchbegriffe sollen betont werden?
• Sind Kontrollmöglichkeiten installiert?
• Welche Optimierungen ergeben sich aus der Analyse der Webseiten-Besuche?


sks… stellt sich gerne beratend an Ihre Seite.