Kurz erklärt Webseiten - Teil 2 RWD relaunch

Kurz erklärt: Webseiten | Teil 2 – #nettverständlich

Hier ist Teil 1

Die anpassungsfähige Webseite

Fremdwort: responsive, responsive Website, Responsive Webdesign, Mobile Websites

Was steckt dahinter: Früher wurden Webseiten für PC-Bildschirme entworfen. Sie hatten feste Größen, bezogen auf das Format der Monitore. Heute werden Webseiten auf einer Vielzahl an Geräten angeschaut (Handy, Tablet-PC, Fernseher u.v.m.). Technisch lassen sich Webseiten anpassungsfähig programmieren und werden somit auf jedem Ausgabegerät optimal dargestellt.

Vorteile:

  • Jede Ausgabegröße wird berücksichtigt
  • Keine Spiegelung der Webseite für mobile Geräte notwendig
  • Zukünftige Endgeräte werden mit abgedeckt oder lassen sich nachträglich einrichten.

Kleiner Nachteil:

  • Etwas mehr Aufwand bei der Umsetzung

Die Modernisierung einer bestehenden Webseite

Fremdworte: Relaunch, Webseiten-Relaunch

Was steckt dahinter: Eine in die Jahre gekommene Webseite ist über Suchmaschinen nicht mehr oder schwer auffindbar. Auf Handys wird die Seite verkleinert oder verzerrt dargestellt. Die Bedienung funktioniert nicht. Eine Überarbeitung findet statt. Die neue Seite wird „wieder-gestartet“ – als Fremdwort „re-launched.

Weitere Infos ?

Fehlt Ihnen ein Begriff oder wollen Sie nähere Erläuterungen? Geben Sie uns über [Diskussions-Modul] eine kurze Nachricht. Über Feedback und Kritik freuen wir uns besonders.

Fragen ?

sks… steht Ihnen gerne beratend zur Seite.

 

Hier ist Teil 1

Hier geht es zur #nettverständlich-Übersicht